Wir sind stolz, die N’Fun 30 zu präsentieren.

In der N’Fun 30 kommen die neuesten Technologien zum Einsatz, wie das  Vakuuminfusionsverfahren für den Rumpf, optional erhältliche Membransegel oder das ebenso optional erhältliche Carbonrigg. Das Boot ist das Resultat der jahrelangen Reggataerfahrung von Marek Stańczyk und seiner Crew, mehrfacher polnischer Meister und Weltcup Gewinner im Matchracing.

Dank des Hubkiels mit 550 kg Kielbombe und einem geringen Gesamtgewicht ist die N’Fun 30 sehr stabil und einfach zu segeln.

Das Boot ist vielseitig nutzbar als Daysailer, Weekender, Regattaboot, zum Club Racing oder für Segelschulen. Unser Designer, Eugeniusz Ginter, hat die N’Fun 30 basierend auf vier Prinzipien gezeichnet:

  • Einfaches und schnelles Segeln, auch Einhand
  • Ausreichend Schlafmöglichkeiten mit einfacher, aber effizienter Einrichtung
  • Einfacher Transport mit handelsüblichem Trailer innerhalb der 3.5 to Beschränkung für PKW
  • Sicherer, einfach zu bedienender Hubkiel, um slippen zu ermöglichen
Bilder ansehen
Daysailer, lifting keel, N'Fun 30 yacht
Einfacher Transport

Der hydraulische Hubkiel (elektrisch-hydraulisch optional erhältlich) mit einer 550 kg Kielbombe garantiert die Sicherheit und Stabilität des Bootes in der Situation auf dem Wasser. Dank des Hubkiels und der ebenso optional erhältlichen Mastlegefunktion ist das Einwassern und Auswassern auf Slip- oder Krananlagen sehr einfach und ermöglicht interessante Revieralternativen und entspanntes Trailern (durch den deutlich niedrigeren Schwerpunkt des Gespanns).

Leichter und steifer Rumpf

Unsere Rumpfproduktion erfolgt durch die erprobte und überlegene Technik des Vakuuminfusions-Verfahrens beim Laminieren. Diese Technik machen den Rumpf leicht, steif und minimiert Lufteinschlüsse.

Mastlegefunktion

Dank eines speziell konzipierten Rahmens is bei der optional erhältlichen Mastlegefunktion nur eine Person nötig, um den Mast zu stellen oder zu legen vor oder nach einem Transport.

Einziehbarer Bugspriet

Der Bugspriet ermöglicht das Fahren eines Gennakers (üblicherweise 102m2) oder eines Standardspinnakers (symmetrisch).

Breite Segelauswahl

Unsere Segel werden in einem professionellen 3D Segeldesigner berechnet (Sailpack). Die Palette an möglichen Materialien ist nur durch die Verfügbarkeit am Markt beschränkt. Wir verarbeiten von Dacron über Laminate hin zu Mebranen alles. Unser bevorzugter Hersteller ist Dimension Polyant, Dir stehen jedoch alle Hersteller zur Verfügung. Jedes Segel wird genau nach Deinen Wünschen und Anforderungen designt und hergestellt.

Fock

Standardausstattung ist eine nicht überlappende Fock mit zwei Schienen, optional ist ein Selbstwendesystem erhältlich. Beide Varianten können problemlos miteinander kombiniert werden.

Mast und Baum

Deine Präferenz entscheidet. Aluminiumdesign oder Carbon (auch gemischt möglich), der Mast ist mit zwei Salingpaaren sehr steif).

Steuerungsoptionen

In der Serienaustattung kommt eine Pinne an einem Ruder zum Einsatz. Optional erhältlich sind sowohl eine Radsteuerung, als auch ein Doppelruder (außen angehängt für einfache Wartung oder Reparatur). Schaftruder sind ebenso auf Wunsch erhältlich. Wir bevorzugen die Doppelruderversion, da zu jeder Zeit sehr akkurate Steuerung ermöglicht wird, egal in welcher Lage.

Sonderwünsche?
Gerne!

Wir haben natürlich unsere Serienversion mit üblichen Optionen. Du kannst Dir zum Beispiel folgende Dinge aussuchen:

Aber besonders interessant sind spezielle Kundenwünsche, die wir gerne umsetzen.

Sprich uns an!

GalerieKonfigurator N'Fun 30
Motor:
Diesel, elektrisch, Einbau, Aussenborder.
Fock
Genua oder selbstwendend, mit oder ohne Rollanlage.
Steuerung:
Pinne oder Rad, Einzel- oder Doppelruder, am Heck angeschlagen oder als Schaft.
Rigg:
Aluminium oder Carbon
Deck:
Antislip Gelcoat, echtes Teak oder Tekdek in verschiedenen Farben.
Segel:
Dacron, Laminat, Membran.
Interieur:
Simple Regattaausstattung, Holz oder Carbon.

Vielseitige Nutzung

Zum Beispiel: Unten siehst Du drei verschiedene Varianten der N’Fun 30. Daysailer, Club Racer / Regattaboot, Performance Cruiser.

Race × Daysailer × Cruiser × 

Race × Daysailer × Cruiser × 

Race × Daysailer × Cruiser × 

Race × Daysailer × Cruiser × 

Race × Daysailer × Cruiser × 

Race × Daysailer × Cruiser × 

Race × Daysailer × Cruiser × 

Race × Daysailer × Cruiser × 

Race × Daysailer × Cruiser × 

Race × Daysailer × Cruiser × 

Race × Daysailer × Cruiser × 

Race × Daysailer × Cruiser × 

Race × Daysailer × Cruiser × 

Race × Daysailer × Cruiser × 

Race × Daysailer × Cruiser × 

Race × Daysailer × Cruiser × 

Race

Die gewichtssparende Regatta Edition mit nur einfachem Interieur ohne Verkleidungen und einem rutschfesten Schaum-Decksbelag. Viele Karbonelemente, Doppelruderanlage, der 1.8m tiefe Kiel und eine komplette Auswahl an Segeln: Fock #1 – #3, Gennaker A0 und A2 und ein Code 0. Zusätzlich viele Regatta-optimierte Lösungen für effizientes Trimmen und schnellen Segelwechsel.

Daysailer

Die Daysailer Edition ermöglicht einfaches und doch zügiges Segeln mit viel Platz an Bord und einer Ausstattung, die auch Einhandseglern gefällt: Lazy Bag, Rollfock, Universal-Gennaker (mit breiter Nutzung von fast Vorwind bis Halbwind) auf Top-Down Furler und auf Wunsch eine Selbstwendefock.

Cruiser

Die grosszügig ausgestattete Cruising Edition lässt keine Wünsche offen: Heizung, Frischwasser, Herd, Seetoilette mit Tank, 6 komfortable Kojen und viel Stauraum für die Crew. Ein Autopilot und die elektrische Kieloption sind sinnvolle Ergänzungen und erweiteren das Revier mit Zugang zu vielen flachen Buchten, von der andere Zachten nur träumen.

Innovative Lösungen

Die N’Fun 30 ist einfach und entspannt trailerbar hinter einem regulären PKW / Geländewagen mit einer Zuglast von 3.5to dank des Hubkiels (der durch das viel niedriger im Trailer liegende Boot für ein deutlich stabileres Gespann sorgt)  und der allein bedienbaren Mastlegevorrichtung.

Video ansehen